• Marius Todor an der Cajon

Cajon – „Coole Kiste, auf der du da trommelst! Hab´ ich ja noch nie gesehen, klingt ja abgefahren!“

Diesen Satz hörte ich schon öfter in den letzten Jahren. Diese Wunder-Kiste heißt Cajon und kommt ursprünglich aus Peru. Aber auch auf Kuba und in der spanischen Flamenco-Musik ist sie seit längerer Zeit fester Bestandteil der Musikszene. Kaum ein Instrument hat, zumindest in Deutschland, im Laufe der letzten Jahre solch eine steile Popularität erreicht wie die Cajon. Spätestens ab Beginn der legendären MTV-Unplugged-Ära wurde die Cajon, zum regelrechten Groove-Star. Inzwischen ist das praktische Kompakt-Drumset auch aus der Pop-Rock-Landschaft kaum noch wegzudenken.

Der erste Zugang zur Cajon ist nicht schwer, die Grundtechniken sind schnell erlernt und viele Rhythmen lassen sich direkt von der Spielweise am Drumset ableiten.

In diesem Workshop dürft ihr nicht nur selbst das Cajon erkunden, sondern erfahrt auch etwas über Rhythmen, Stilistiken und Spielarten aus diversen Regionen der Welt.

Zielgruppe: Anfänger und Fortgeschrittene mittleren Levels
Kosten: 27 € pro Person
Mindestteilnehmerzahl:  10
Dauer:  90 min.
Instrumente: bitte mitbringen
Ort: wird noch bekannt gegeben

Zur Anmeldung >>


“Quer-Beat“ – durch Afrika, Mittel- und Südamerika

Rhythmus ist einer der essentiellen Bestandteile von Musik. In beinahe allen Genres, Besetzungen, ja sogar Kulturkreisen geht ohne einen guten Beat gar nichts. Aber Percussion ist sicher nicht nur Baustein und Begleitung für Melodieinstrumente. Hinter dem weiten Begriff verbirgt sich ein ganzes Universum an verschiedenen Instrumenten, Techniken, Funktionen und Klängen.

In diesem Percussion-Kurs dürft ihr möglichst viel davon ausprobieren und euch mitreissen lassen vom gemeinsamen Gruppenrhythmus. Es wird gemeinsam erkundet, improvisiert und geübt. Egal ob ihr vorher schon am Drumset gesessen habt oder noch nie auch nur eine Triangel in der Hand hattet – Bei der Klangvielfalt verschiedenster Handtrommeln und Klein-Percussion-Instrumente gibt es für jeden etwas Neues zu entdecken.

Zielgruppe: Anfänger und Fortgeschrittene mittleren Levels
Kosten: 126 € pro Person
Mindestteilnehmerzahl:  10
Dauer:  4 x 90 min.
Instrumente: werden ausreichend gestellt
Ort: wird noch bekannt gegeben